Die Heinz-Galinski-Grundschule ist eine gebundene Ganztagsschule, d.h. die Kinder werden von 8:00 bis 16:00 Uhr betreut, bzw. unterrichtet. Täglich erhalten die Schüler ein warmes Mittagessen, das selbstverständlich koscher ist.
In jeder Klassenstufe haben die Schüler mindestens zwei Schulstunden Zeit, Hausaufgaben zu erledigen. Auch die Ausleihe von Büchern wird in der hauseigenen Schülerbibliothek trainiert.

“ Ganztagsschulen verbinden Unterricht und Erziehung mit außerunterrichtlicher Förderung und betreuung durch ein schul- und sozialpädagogisches Konzept. Unterricht und betreuung können jeweils auf Vormittage und Nachmittage verteilt werden. Die außerunterrichtliche Förderung und Betreuung umfasst neben der Beaufsichtigung während der Mittagspause insbesondere vertiefende Übungen, Hausaufgabenbetreuung, Arbeitsgemeinschaften und Neigungsgruppen.“ ( Zitat aus: Schulgesetz §17, Absatz 2)