Seit diesem Schuljahr gibt es in den Räumen der Heinz- Galinski- Schule nun schon zwei Vorschulgruppen und eine Gruppe mit Dreijährigen. Das Interesse an unserer Einrichtung ist stetig gewachsen und nun verfügen wir über drei Gruppen.

Die Kinder werden zusätzlich von Pädagogen – deren Muttersprache Hebräisch oder Englisch ist –  betreut.

Zudem haben wir eine wissenschaftliche Betreuerin, die uns – in Fragen der Mehrsprachigkeit –  beratend zur Seite steht.

Aus der neuesten Sprachforschung geht hervor, dass jede weitere Sprache für Kinder ein Geschenk ist, das sie ohne große Anstrengungen  „so ganz nebenbei“ mitnehmen.